Es geht in die heiße Phase. Sichert euch noch heute Tickets für das Papalala Festival 2017. Bilder in unserer Galerie

Wir konnten für das Papalala-Festival 2013 folgende Bands begeistern..

Hier Flyer downloaden!

 

Einlass: 18.30 Uhr

Beginn: 19.30 Uhr

 

Freitag: (Bilder in der Galerie)

 

Eternity for minutes

Vier Jungs aus der Gießener Umgebung mit großer Leidenschaft für Musik und grauenhaft schlechtem Humor.
In ihren detailreich ausgearbeiteten Stücken verbinden Eternity for Minutes Elemente aus Post-Rock, Alternative und Post-Hardcore. Die Songs des 2012 gegründeten Quartetts brechen mit den Konventionen der einzelnen Genres, bleiben dabei jedoch – wie die kraftvoll vorgetragenen Texte – immer zugänglich und nachvollziehbar. Die teils durch den Raum schwebenden, flächigen Gitarrensounds wechseln sich mit vertrackteren Zerlegungen ab zu denen Bass und Schlagzeug ein breites, volles Fundament liefern. (Auszug aus dem Werbetext für das Konzert am 07.06.2013 im Franzis/ Wetzlar)

Kometen


Durch Raum und Zeit
"Guckt mal da oben! Krass!"
Nachdem die fünf Kometen Risi, Flo, Snicco, Basti und Georg Anfang 2013 auf der Suche nach einem neuen Bandnamen, nach einer Probe ein unbekanntes Flugobjekt am Nachthimmel sichteten, war die schon seit längerer Zeit diskutierte Umbenennung des giessener Quintetts in einen deutschen Namen perfekt.
Mit Bandnamen "reezee" und ihrer ersten Single "Nach Süden" landeten sie direkt in den Playlisten zahlreicher Radiosender, wo die Nummer bis heute gespielt wird.
2013 wird die nächste Single "Mein Leben" mit zugehörigem Album "Durch Raum und Zeit" erscheinen.

Facebook: https://www.facebook.com/kometenmusik?fref=ts

Homepage: https://www.kometenmusik.de

Völkerball - Die Rammstein Coverband
99 % Rammstein - 100 % Völkerball

Völkerball heißt die Band – A Tribute to Rammstein lautet der Untertitel. Wie groß dieser Untertitel geschrieben wird, steht schon fest, bevor Völkerball den ersten Ton gespielt hat. Der Vorhang fällt und gibt endlich den Blick auf das vollendete Bühnenbild und eine überwältigende Kulisse frei. Hier wird sich in den nächsten beiden Stunden eine für Auge und Ohr kaum fassbare Inszenierung abspielen, in der durch ausgefeilte Lichtshow und haargenau platzierte Pyroeffekte brillante visuelle Akzente gesetzt sind.
Bricht dann erst der brachiale Rammstein-Sound unerbittlich hart auf den
Konzertbesucher nieder, wie der Hammer auf den Amboss und erklingt erst einmal die sonore – eigentlich ja unverwechselbare – Rammstein-Stimme aus der Kehle des Völkerball- Frontmanns René Schulte, so ist die Illusion perfekt. Völkerball spannt einen musikalischen Bogen durch die komplette Rammstein- Discografie und lockt damit nicht nur echte Rammstein Fans aus der Reserve.
Mithilfe von mühevoll nachgebildeten Requisiten, Outfits und Maske verstehen es die sechs Völkerball-Musiker dabei so perfekt in die Rollen ihrer jeweiligen „Vorbilder“ zu schlüpfen, dass sich selbst gestandene Rammstein Fans ungläubig die Augen reiben.
Mit scheinbar abwesenden, toten Blicken und den typischen, kantigen und
entschlossenen Bewegungen und Gesten verkörpert Völkerball gekonnt die fremde und kühle Ausstrahlung, die Rammstein so unnahbar erscheinen lässt.
Die Band scheint in eine andere Welt versetzt, eingehüllt in eine urgewaltige Atmosphäre, die sich in den gnadenlosen Texten der Rammstein-Songs wiederfindet Mitten ins Herz treffen sie das Völkerball Publikum - irgendwo zwischen Genie und Wahnsinn, Faszination und Ekel oder Lust und Schmerz, genau wie die Musik von Rammstein, die sich hart und prägnant präsentiert, roh und einfühlsam, von Grund auf kalt und doch emotional.

Homepage: www.voelkerball.eu/

Facebook: https://www.facebook.com/voelkerball/info

 

Samstag: (Bilder in der Galerie)

Mother´s Milk

begeistern seit mittlerweile mehr als 15 Jahren ihr Publikum mit den Songs der Red Hot Chili Peppers und haben es im Laufe der Zeit geschafft, vom bloßen Geheimtipp zu einer der etabliertesten Coverbands der vier Californier zu werden. Das Programm umfasst dabei sowohl ältere Stücke wie z.B. „Me And My Friends“ oder „Good Time Boys“ als auch aktuelle Hits wie „Look Around“ oder „Monarchy Of Roses“ von „I'm With You“, dem aktuellen Album der Chili Peppers. Mittlerweile ist auch ein kurzes Akustik-Set fester Bestandteil der Mother´s Milk-Show geworden, so dass auch die eher ruhigen Songs wie „Road Trippin´“ oder „I Could Have Lied“ regelmäßig gespielt werden.
Die aktuelle Mother´s Milk-Besetzung besteht aus Torsten „Hardy“ Hartmann (Gesang), Carsten Siebert (Schlagzeug), Benjamin Schäfer (Bass) und Christoph Barth (Gitarre). In diesem Lineup absolvierte die Band zahlreiche Auftritte, unter anderem bundesweit im Rahmen der „Monsters of Cover“-Veranstaltungen, auf diversen Hessentagen (zuletzt 2012 in Wetzlar), Stadtfesten aber auch in vielen Clubs und Kneipen.

Homepage: http://www.mothers-milk.de

Rodgau Monotones

Sie sind zweifellos eine der erfolgreichsten Bands Hessens. Seit im November 1977 die erste Probe absolviert wurde spielt die Band in praktisch der gleichen Besetzung, lediglich 1990 gab es eine Veränderung, als Henni Nachtsheim die Band verließ um mit BADESALZ Erfolge zu feiern. Die Rodgau Monotones aber hatten das Glück, Kerstin Pfau als Sängerin neben Osti zu entdecken.
Die 80er-Jahre waren sicher die erfolgreichste Zeit der Band, in der sie so ziemlich alles erlebt hat, was man als deutschsprachige Band erleben kann. - Stadiontouren mit allen deutschen und vielen internationalen Top-Stars dieser Zeit (Grönemeyer, BAP, Westernhagen, Tina Turner, Joe Cocker, Deep Purple, Meat Loaf, Santana, Bob Dylan – um die wichtigsten zu nennen) - Einladung zum WAA-Festival Wackersdorf vor 100.000 Leuten. - Live-Konzert in der größten Live-TV-Show, dem legendären „ROCKPALAST“, der europaweit ausgestrahlt wurde und mehrfaches Auftreten im nationalen Rockpalast - Zahlreiche Touren durch die Republik mit durchweg begeisterten Fans. In dieser Zeit produzierte die Band 13 Studio- und drei Live-Alben sowie zwei Video-DVDs. Mit der Hessen-Hymne „Erbarmen-zu spät – die Hessen kommen“ spielten Sie sich 1984 in die Geschichtsbücher Hessens und gelten seitdem hierzulande als „Legende“. Auch heute noch begeistern die sieben Musiker bei ihren Live-Auftritten mit Ihrer Power und der immer guten Laune die zahlreichen Fans. Die Band ruht sich nicht auf ihren Lorbeeren aus, sondern schreibt nach wie vor neue Songs, so dass auf den Live-Konzerten immer eine wunderbare Mischung aus neuem und altem geboten wird. Eins ist immer garantiert: Langweilig und leise ist es nie!!

Homepage: http://www.rodgau-monotones.de/

Sixpash

Emotional, überzeugend, authentisch, mit Charisma, Entertainment und handgemachten Rock- und Pop Cover-Songs verleiht Sixpash deinem Event den einzigartigen Charakter.
Mitreißende Animationen eingebaut in Rock und Pop Songs der letzten Jahrzehnte, Medleys und Interaktion mit dem Publikum ist das Programm für dein Wochenende- 100% live!
Sixpash ist deine Band für dein Musikerlebnis mit dem Spaßfaktor auf und vor der Bühne!

Sixpash Rock’n'Pop – Überzeug` dich selbst!!

Homepage: http://www.sixpash.de/

Facebook: https://www.facebook.com/sixpash

 

 

   
   

   

Login  

   
© 2013 Kunst und Kultur (KuK) Papalala e.V.